Länderinfo Papua-Neuguinea

Papua-Neuginea liegt im Pazifischen Ozean und ist der drittgrößte Inselstaat der Erde. Mit einer Staatsfläche von ca. 462.840 qkm ist das Land ungefähr so groß wie Frankreich. Das Land bedeckt den östlichen Teil der Insel Neuguinea, während Indonesien den westlichen Bereich einnimmt. Außerdem zählen noch einige Inseln und Inselgruppen dazu. Die Hauptstadt des Landes heißt Port Moresby, diese sollte man auf Reisen nach Papua-Neuguinea auch einmal besuchen.

weltkarte
Meiers.Info – Kontinente, Länder und Städte entdecken.

Geografisch wird das Land zu Ozeanien gezählt. Es ist Mitglied im Commonwealth of Nations und erkennt die Queen als Staatsoberhaupt an. Die Währung des Staates heißt Kina, die sich in 100 Toea unterteilt. Das Kfz-Kennzeichen lautet PNG, die Internetendung ist .pg. Unabhängig wurde das Land von Australien und der UN am 16. September 1975.

Papua-Neuguinea ist einer der heterogensten Staaten der Erde. Über 800 Sprachen werden von noch mehr meist melanesischen Einwohner gesprochen. Amtssprachen sind Englisch, die Pidginsprache Tok Pisin und das auf der Motu-Sprache entwickelte Hiri Motu.

Die meisten Menschen gehören dem Christentum an, daneben gibt es Naturreligionen, Cargo-Kulte sowie Hindus, Moslems und Buddhisten. Von der Infrastruktur her hat das Land noch einiges aufzuholen, seine Landschaften sind jedoch abwechslunsgreich (Regenwald, Berge, Gletscher, Grasbenen etc.) und die Tier- und Pflanzenwelt beeindruckend. Das Klima des Landes ist als tropisch zu bezeichnen, der höchste Punkt ist der Mount Wilhelm mit 4.509 m.

Der Tourismus ist hier meist noch nicht stark entwickelt, Reisen nach Papua-Neuguinea sind eher noch selten. Der Norden des Landes war einige Zeit als Deutsch-Neuguinea eine Kolonie des Kaiserreiches (der Süden war britisch). Davon zeugen auch heute noch Namen wie der Bismarck-Archipel. Ab 1949 wurde das Land insgesamt durch Australien verwaltet.

Port Moreby die Hauptstadt ist eine der wenigen Metropolen Ozeaniens. In einer windgeschützen Bucht ist sie auch als Ankerplatz bei Schiffen beliebt. Hier gibt es auch eine Universität, Einkaufsviertel und einen internationalen Flughafen. Nationale Fluggesellschaft ist Air Niugini.