Europaflagge – Symbol der Einheit Europas

Am 08. Dezember 1955 war es soweit. Der Europarat erklärte die azurblaue Flagge mit den zwölf fünfzackigen Sternen zum offiziellen Symbol Europas.

eu-flagge
Europaflagge

Heute kennt die Europaflagge (offiziell im Seitenverhältnis 2:3) jeder als Flagge des Staatenverbunds der Europäische Union (EU).  Man findet die Europaflagge mit dem Sternenkranz nicht nur auf Autokennzeichen oder Euromünzen, sondern auch auf Lebensmitteln, Broschüren, Wahlplakaten, Bauschildern und vielem mehr. In den EU-Mitgliedsländern findet man sie außerdem häufig vor und in staatlichen Behörden, Amtssitzen und den Parlamenten.

1983 erklärte das Europäische Parlament die Übernahme der Flagge durch die Europäischen Gemeinschaften. 1985 stimmten dem die EU-Staats- und Regierungschefs zu und ab Mai 1986 war das blau-goldene Banner dann auch offiziell für die EG.

Gehisste Europaflagge vor blauem Himmel (c)

Seit dem Vertrag von Maastricht 1992 spricht man von der Europäischen Union – die Flagge ist natürlich geblieben. Beim Flaggenhissen sollte man darauf achten, dass die Sternspitzen nach oben zeigen, vereinzelt sich man sie im privaten Bereich tatsächlich falsch herum (!).

Die im Kreis angeordneten Sterne stehen übrigens nicht für die EU-Mitgliedsländer (anders als bei der US-Flagge, wo die 50 Sterne die Bundesstaaten repräsentieren), sondern abstrakt für die Werte Einheit, Solidarität und Harmonie zwischen den europäischen Völkern.

Als die Flagge 1986 etabliert wurde, hatte die EG allerdings tatsächlich zwölf Mitgliedsländer. Manchmal gibt es halt Zufälle. Seitdem ist die EU auf 28 EU-Staaten erweitert worden, aber es bleibt bei zwölf Sternen.

Die Zahl Zwölf steht auch für die Vollkommenheit und Vollständigkeit, ebenso wie die zwölf Tierkreiszeichen. Ideologisch gibt es allerdings auch viele andere Deutungsversuche zur Symbolik der zwölf Sterne, so sehen manche einen Bezug zu den zwölf Aposteln, zwölf Tagesstunden und Monaten, den zwölf olympischen Göttern oder den römisch-antiken zwölf Gesetzestafeln.